Große Freiheit

Große Freiheit
22767 Hamburg
Anzeige

Große Freiheit

„Mach Schau!“ schallte es vier Liverpooler Pilzköpfen entgegen, als sie 1962 an die Elbe kamen, um die Clubs der Großen Freiheit zu rocken. Vierzig Jahre später wurde ihnen mit dem Beatles-Platz ein Denkmal gesetzt.

Wo der Pop den Kontinent betrat

Während die britischen Popikonen samt ihrer Hamburger Geschichte zu Legenden wurden, gibt es einige der Clubs, in denen sie damals auftraten, bis heute. Nachts pilgert das Partyvolk zu Jam-Sessions, Konzerten und Tanzpartys im Kaiserkeller, Indra oder Grünspan.

Für Absackerchen bietet die Kneipe von Gretel und Alfons ein kuscheliges Ambiente. Und wer selbst große Gesangskunst zeigen will, kann das gegenüber vom Kaiserkeller in der Thai-Oase tun.

Segen auf sündiger Meile

Nach durchtanzter Nacht kann es sein, dass Nachteulen auf Kirchgänger treffen: Mitten auf der Großen Freiheit steht die katholische St.-Josephs-Kirche. Das Gotteshaus mit seiner barocken Fassade wurde im 17. Jahrhundert gebaut und wird heute von einer polnischen Gemeinde genutzt. Tagsüber steht sie Besuchern offen.
Extras
Parkgaragen (€), wenige
öffentliche Parkplätze
Bars, Restaurants
Anzeige
© destinus.de 2018
Alle Rechte vorbehalten
© 2018 www.in-hamburg-an-den-hafen.de - Alle Rechte vorbehalten.
Die verwendeten Marken sind Eigentum ihrer ausgwiesenen Besitzer.
Home | Kontakt | Impressum